Direkt zum Inhalt
  • Die Berufsfelderkundungstermine sind am Do. 25.01.2018 – Mi. 25.04.2018 – Do. 05.07.2018

Chancen für Betriebe

Frühzeitig allen Schülern die Vielfalt der Ausbildungs- und Studienberufe aufzeigen – das ist die Zukunftsaufgabe zur Nachwuchssicherung der Fachkräfte im Oberbergischen Kreis!

Die Berufsfelderkundung bietet Betrieben die Chance, Schüler aller Schulformen frühzeitig in der Klasse 8 kennenzulernen und ihren Betrieb, ihre Branche und den Standort für potenzielle Fachkräfte interessant zu machen.

Im Rahmen der Berufsorientierung aller Schulen sollen sich zukünftig Schüler der Klasse 8 in mindestens drei Berufsfeldern orientieren. Sie können verschiedene berufliche Tätigkeiten sowie Arbeitsabläufe kennenlernen und dadurch Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt gewinnen.

Es lohnt sich, diese sich bietende Möglichkeit zu nutzen, um später Jugendliche für ein Praktikum und eine duale Ausbildung oder im Zusammenhang mit einem Studium zu gewinnen!

Der Wirtschaftsstandort Oberbergischer Kreis wird sich in Zukunft weiter gegen die besonders für junge Menschen attraktiven Großstädte im regionalen Umfeld behaupten müssen. Die Berufsfelderkundung bietet gerade kleinen und mittleren Unternehmen besondere Chancen, sich frühzeitig gegen den drohenden Fachkräftemangel zu engagieren.

Wer heute mit dabei ist, hat gute Chancen, auch in Zukunft noch genügend Bewerbungen für den erforderlichen Fachkräftenachwuchs zu erhalten.

Schülerprognose für den Oberbergischen Kreis 

Quelle: Statistische Berichte, Regionalisierte Schülerprognosen in Nordrhein-Westfalen 2010, Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik

Informationen für teilnehmende Betriebe

Teilnehmerzahl bestimmt das Unternehmen

Es können Berufsfelderkundungen sowohl für einen Schüler angeboten werden als auch für eine ganze Gruppe. Das richtet sich nach den Möglichkeiten im Betrieb.
Wir empfehlen mehrere Schüler zeitgleich aufzunehmen, dadurch erreicht man bei gleichem Vorbereitungsaufwand eine größere Anzahl von jungen Menschen.

So kommen Schüler und Betriebe zusammen

Die Schüler „buchen“ die gemeldeten Berufsfelderkundungen über die Datenbank des Oberbergischen Kreises. Die teilnehmenden Betriebe werden anschließend über die Buchungen der Jugendlichen per E-Mail informiert. Die Jugendlichen erscheinen an dem Berufsfelderkundungstag um zur abgesprochenen Zeit selbstständig an der angegebenen Betriebsadresse.

Vorauswahl Schulabschluss

Im Meldeformular können neben der Anzahl der Plätze auch Angaben zu dem gewünschten voraussichtlichen Schulabschluss gemacht werden.

Wir empfehlen, möglichst allen Schülern Ihre Erkundungsplätze anzubieten, um sich ein eigenes Bild über die Jugendlichen zu machen. In der Kategorie Schulabschluss können gerne mehrere Schulabschlüsse auf einmal angegeben werden.